Seit vielen Jahren beschäftige ich mich hobbymäßig mit der Fotografie. Mein Großvater schenkte mir einst einen alten Fotoapparat, bei dem man noch von oben in einen rechteckigen Kasten schaute und seitlich mit einem Hebel den Auslöser betätigte. Seitdem hat sich eine Menge getan. Mittlerweile bin ich von APS-C auf Vollformat umgestiegen und habe die Sony Alpha A58 gegen eine Nikon D750 eingetauscht.

Neben dem Fotografieren beschäftige ich mich schon seit längerem mit dem Erstellen von Webseiten. Beide Hobbies lassen sich hervorragend kombinieren und so entstanden im Laufe der Jahre mehrere Projekte, von denen VergesseneOrte.com das bislang erfolgreichste ist.

Neben den vergessenen Orten entstehen natürlich auch auf anderen Themengebieten zahlreiche Fotos und über die Jahre verbesserte sich meine Technik und auch mein Knowhow entsprechend.

Nun soll die nächste Stufe folgen – der Fine Art Druck auf edlem Papier und vielleicht einmal eine echte, analoge Ausstellung.

Begleiten Sie mich bei diesem Abenteuer!